//Episode 13 „Tote Mädchen lügen nicht“ – Suizid im Fokus

Episode 13 „Tote Mädchen lügen nicht“ – Suizid im Fokus

Podcast „Zeit für Familienbande“

Episode 13 „Tote Mädchen lügen nicht“ – Suizid im Fokus

Schön, dass Du wieder hier bei unserem Coaching Podcast gelandet bist!

In unserer heutigen Episode beschäftigen wir uns mit dem  Thema: Suizid

Derzeit grassiert die Netflix Serie: „Tote Mädchen lügen nicht!“ durch die TVs, Laptops und Köpfe vieler Eltern.

In der Serie geht es um den Suizid einer Jugendlichen und die Frage steht im Raum, ob die Serie für potentiell gefährdete Jugendliche ein Anreiz sein könnte das Thema Suizid zu verherrlichen und als Lösung in Betracht zu ziehen.

Wir haben das zum Anlass genommen, uns die Serie anzuschauen und ganz generell über das Thema Suizid zu sprechen.
Seid dabei und denkt mit uns einmal in aller Offenheit darüber nach!

Tabuthema Suizid

Die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ wird in den letzten Wochen heiß diskutiert. In dieser Serie begeht die junge Hannah Selbstmord. Zwei Wochen später findet einer ihrer Mitschüler ein Päckchen mit 7 Audiokassetten, auf den Hannah 13 Gründe für ihren Selbstmord nennt und einigen Personen aus ihrem Umfeld die Schuld dafür gibt. In den Diskussionen rund um diese Serie geht es auch um die Frage, ob das Zeigen des Selbstmords ansteckende Wirkung haben kann. Bereits 1774 wurde diese Frage in Deutschland diskutiert, als das Buch „Die Leiden des jungen Werther“ veröffentlicht wurde und eine Suizidwelle auslöste. Auch wir haben uns die Serie angeschaut und uns unsere eigenen Gedanken dazu gemacht:

Wie realistisch ist die Darstellung?
Wer trägt eigentlich die Verantwortung an einem Selbstmord, kann man von Mitschuld sprechen und wie sollten Eltern von Jugendlichen mit dieser Serie umgehen?

Wer wählt statistisch gesehen eigentlich am häufigsten den Freitod und wie?

Was kann man tun, wenn man das Gefühl hat jemand ist gefährdet?

Sind Gedanken an Selbstmord eigentlich ungewöhnlich?

Welche Phasen durchläuft ein Mensch, wenn er sich mit dem Gedanken beschäftigt, sein Leben zu beenden?

Kann mann Jugendliche die Serie sehen lassen?

Ist Suizid eine Lösung?
Muss man immer Opfer sein?

WO GIBT ES HILFE?

Nehmt Euch die Zeit für dieses bedrückende Thema, denn jede Auseinandersetzung hilft besser damit umgehen zu können und vielleicht betrifft es Euch eines Tages einmal indirekt oder direkt.

Wenn Du weiter bei uns am Ball bleiben möchtest, dann abonniere hier gleich unseren Podcast: „Zeit für Familienbande“ und wir haben auch noch unsere zwei Facebookgruppen für Dich:
Das Coaching Zentrum findest Du hier: Familienbande – systematisches Coaching- und Beratungszentrum und die
Facebookgruppe zum Coaching Podcast findest Du hier.
Selbstverständlich freuen wir uns auch, wenn Du uns auf Instagram folgst.

Hat Dir die Folge gefallen? Dann würden wir uns über eine positive Bewertung auf iTunes von Herzen freuen.
Hier kannst Du unseren Podcast bewerten.
Vielen Dank, wenn Du Dir dafür eine Minute Zeit genommen hast!

Hier kannst Du Dir die Folge noch einmal anhören:

Podcast auf iTunes
Podcast für Android
2018-03-02T18:15:36+00:00
Kostenlos: eBook & Hypnose-Audio